klinergie2020 - Die Themen im Überblick
viamedica - Stiftung für eine gesunde Medizin

EMAS: Ein umfassendes System für nachhaltiges Wirtschaften und Arbeiten

Ein Umweltmanagementsystem (UMS) soll Organisationen unterstützen, ihre Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern. Und zwar, indem Umweltauswirkungen systematisch erfasst werden. Denn die jeweiligen Tätigkeiten, Produkte und Dienstleistungen jeder Organisation wirken auf die Umwelt ein. Bei der Erfassung der Umweltauswirkungen spielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine ebenso wichtige Rolle wie die Geschäftsleitung. Die Beschäftigten kennen ihren Arbeitsbereich und dessen Herausforderungen genau - und Geschäftsleitungen können Veränderungen einleiten und fördern. So funktioniert EMAS (Eco-Management and Audit Scheme), das anspruchsvollste UMS weltweit.

In die EMAS-Verordnung sind die Anforderungen der neuen internationalen Umweltmanagementnorm ISO 14001:2015 integriert. Einzelne Merkmale von EMAS gehen über die von der Norm hinaus. © UGA-Geschäftsstelle

Funktionsweise von EMAS

© viamedica - Stiftung | Impressum | Seite druckennach oben