klinergie2020 - Thema Kontakt - Service
viamedica - Stiftung für eine gesunde Medizin

Klinergie-Kongress 2009

Am 25. und 26. März 2009 fand in Freiburg der Kongress Klinergie 2020 mit rund
100 Teilnehmern statt. Anwesend waren in erster Linie viele Entscheidungsträger aus dem Klinikbereich, aber auch zahlreiche Planer und Vertreter von Firmen aus dem Bereich Energietechnik.

Namhafte Referenten gaben in Vorträgen, Workshops und Diskussionen ihre Erfahrungen weiter, wie schnell wirksame Sparpotenziale durch Energieeffizienzmaßnahmen und den Einsatz Erneuerbarer Energien identifiziert und umgesetzt werden können.

Sie finden nebenstehend die Kongress-Dokumentation. Sämtliche Vorträge und Referate stehen als Download zur Verfügung.

© viamedica - Stiftung | Impressum | Seite druckennach oben

Stimmen

Michael Müller

„Der Klimawandel schreitet immer schneller voran. Spätestens in 30 Jahren werden die Treibhausgase in der Troposhäre eine Konzentration erreichen, die zu einer Erwärmung um 2 Grad Celsius führt. Die Folgen sind Trockenheiten, Orkane, Gletscherschmelzen, Überflutung und Artenverlust. Gleichzeitig geht das fossile Zeitalter seinem Ende entgegen: Rohstoffe werden knapp und teuer. Auf beide Herausforderungen ist die Senkung des Energieverbrauchs die ökologisch und ökonomisch richtige Antwort. Dabei sind die Energieeffizienz und die Nutzung der Erneuerbaren Energien der Schlüssel für neue Energiepolitik. Wenn die riesigen Effizienzpotenziale genutzt werden, kann eine sichere preiswerte und klimaverträgliche Energieversorgung realisiert werden.

Angesichts der geradezu dramatischen Finanzsituation vieler Kliniken ist es daher unabdingbar, dass auch im Gesundheitswesen die Chance ergriffen wird, durch Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen und den Einsatz Erneuerbarer Energien Kosten zu senken und einen wichtigen Beitrag für unsere „Mit“welt zu leisten. Die Informationskampagne Klinergie 2020 bietet der Klinikwelt kompakte Informationen, wie wirksame Sparpotenziale durch Energieeffizienzmaßnahmen und den Einsatz Erneuerbarer Energien identifiziert und umgesetzt werden können.“

Michael Müller,
Mitglied der Enquete-Kommission "Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität – Wege zu nachhaltigem Wirtschaften und gesellschaftlichem Fortschritt in der Sozialen Marktwirtschaft"